6.5.
2011
Freitag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Veranstalter:

Essener Philharmoniker.

Konzertende:

gegen 22:15 Uhr.

Preise (€): 7,- / 10,- / 14,- / 18,- / 22,- / 27,- / 32,- zzgl. VVK-Gebühr.

 

9. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker

Liana Aleksanyan, Sopran
Melanie Lang, Mezzosopran
Albrecht Kludszuweit, Tenor
Almas Svilpa, Bass
Gerhard Oppitz, Klavier
Philharmonischer Chor Essen
Extrachor des Aalto-Theaters
Alexander Eberle, Choreinstudierung
Essener Philharmoniker
Stefan Soltesz, Dirigent

Ludwig van Beethoven
Fantasie c-Moll für Klavier, Chor und Orchester, op. 80 “Chorfantasie”
Arnold Schönberg
Konzert für Klavier und Orchester, op. 42
Joseph Haydn
Missa in Angustijs d-Moll für Soli, Chor und Orchester, Hob. XXII:11 “Nelson-Messe”

Die 1808 erstmals in Wien vorgestellte Chorfantasie Beethovens steigert sich vom eröffnenden Klavier-Solo über Orchestervariationen bis zum Einsatz des vollen Chores. In seinem einzigen, 1942 in den USA vollendeten Klavierkonzert unterlegt Arnold Schönberg den virtuosen Wettstreit zwischen Klavier und Klangkörper mit der Spannung zwischen moderner Zwölftönigkeit und klassischem Formbewusstsein. Seine "Missa in Angustiis" mit ihren dunklen Mollpassagen und triumphierenden Fanfaren schrieb Haydn 1798, also zu einer Zeit, als die napoleonischen Kriege den europäischen Adel in Angst und Schrecken versetzten. Eine Wiederbegegnung gibt es in diesem Konzert mit dem Pianisten Gerhard Oppitz, der erneut mit Stefan Soltesz und den Essener Philharmonikern musiziert. Zu seinen letzten Engagements gehörten u. a. Auftritte in New York, Wien, Tokio, Seoul, München und Leipzig.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos