26.5.
2011
Donnerstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Veranstalter:

Essener Philharmoniker.

Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

Preise (€): 7,- / 10,- / 14,- / 18,- / 22,- / 27,- / 32,- zzgl. VVK-Gebühr.

 

10. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker

Essener Philharmoniker
Vladimir Fedoseyev, Dirigent

Carl Maria von Weber
Ouvertüre zu “Der Freischütz”
Carl Maria von Weber
Sinfonie Nr. 1 C-Dur, op. 19
Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 1 c-Moll, op. 68

Wie ein "Drama en miniature" malt der "Schöpfer des romantischen Klangs", Carl Maria von Weber, in seiner "Freischütz"-Ouvertüre ein verdichtetes Bild der Opernhandlung. Bereits als 20Jähriger komponierte er für das fürstliche Orchester im schlesischen Carlsruhe seine erste Sinfonie, die an frühklassische Traditionen anknüpft. Brahms war indessen 43 Jahre alt, als 1876 endlich sein sinfonisches Erstlingswerk uraufgeführt werden konnte, das von subtilen motivisch-thematischen Verknüpfungen geprägt ist, die sich wie ein Netz über das ganze Opus legen. Für dieses Konzert kehrt Vladimir Fedoseyev ans Pult der Essener Philharmoniker zurück. Der Doyen der russischen Dirigenten, künstlerischer Leiter und Chef des Tschaikowski-Symphonieorchesters Moskau, wird weltweit für seine besonnenen und sensiblen Interpretationen geschätzt.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos