9.12.
2010
Donnerstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Veranstalter:

Essener Philharmoniker.

Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

Preise (€): 7,- / 10,- / 14,- / 18,- / 22,- / 27,- / 32,- zzgl. VVK-Gebühr.

 

3. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker

Michael Schønwandt, Dirigent
Essener Philharmoniker

Jean Sibelius
“Finlandia”, op. 26 – Tondichtung
Niels Wilhelm Gade
Sinfonie Nr. 4 B-Dur, op. 20
Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 4 e-Moll, op. 98

Die hymnische Tondichtung "Finlandia" von Jean Sibelius war 1899 der Beitrag (und zugleich Finale) zu einem Benefiz-Festspiel, das "lebende Bilder aus der Geschichte und Mythologie" entstehen ließ. Niels W. Gade, Dänemarks führender Komponist im 19. Jahrhundert, schrieb 1850 die vierte seiner insgesamt acht Sinfonien, in denen sich nordischer Tonfall und deutsche Romantik verbinden. In klassizistischer Manier griff Johannes Brahms 1885 in seiner letzten Sinfonie auf das Prinzip der entwickelnden Variation und weitere tradierte Formen zurück.
Der Däne Michael Schønwandt, Musikdirektor der Königlichen Kapelle und Oper in Kopenhagen sowie designierter Chefdirigent der Niederländischen Radio-Kammerphilharmonie, hat sich im Rahmen seiner Aufnahmetätigkeit besonders mit den Sinfonien von Carl Nielsen und Niels W. Gade beschäftigt.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos