2.12.
2010
Donnerstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

Abo 3

Preise (€): 15,- / 30,- / 35,- / 45,- / 50,- / 55,- zzgl. VVK-Gebühr.

 

Martin Stadtfeld spielt Mozart

Martin Stadtfeld, Klavier
Mozarteumorchester Salzburg
Ivor Bolton, Dirigent

Christoph Willibald Gluck
Ouvertüre zu “Iphigénie en Aulide”
Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert Nr. 20 d-Moll für Klavier und Orchester, KV 466
Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 38 D-Dur, KV 504 “Prager Sinfonie”

Insgesamt 23 Klavierkonzerte stammen aus der Feder von Wolfgang Amadeus Mozart. Das Besondere: Nur zwei davon stehen in einer Moll-Tonart. Dabei gehört gerade das Konzert für Klavier und Orchester in d-Moll zu seinen populärsten und daher auch am häufigsten gespielten. Der langsame Mittelsatz verzaubert die Hörer immer wieder mit einer der schönsten und eingängigsten Melodien aus dem gesamten OEuvre des Komponisten. Ein musikalisches Erlebnis auf höchstem Niveau garantieren die Interpreten: Neben dem jungen Pianisten Martin Stadtfeld, der schon mehrfach in der Philharmonie begeistern konnte, ist das Mozarteumorchester Salzburg erstmals in Essen zu Gast. Geleitet wird das traditionsreiche Ensemble aus Mozarts Geburtsstadt von seinem Chefdirigenten Ivor Bolton.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos