7.11.
2010
Sonntag | 18:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 19:30 Uhr.

Abo 6

Preise (€): 15,- / 30,- / 35,- / 45,- / 50,- / 55,- zzgl. VVK-Gebühr.

 

Brahms: Requiem
Windsbacher Knabenchor

Christiane Oelze, Sopran
Alexander Marco-Buhrmester, Bass
Windsbacher Knabenchor
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Karl-Friedrich Beringer, Dirigent

Johannes Brahms
“Ein deutsches Requiem”, op. 45

Nicht ohne Grund ist das "Deutsche Requiem" von Johannes Brahms eines der meistaufgeführten Werke der Musikgeschichte. Die vielfältige Erfindungskraft, die ausladende Breite, die Pflege barocker und klassischer Techniken - das sind sicher nur einige Merkmale, die beim Publikum seit jeher eine unmittelbare Wirkung erzielen. Eine herausragende Bedeutung hat dabei der Chor, der stärker als bei den meisten anderen Oratorien dieser Zeit im Mittelpunkt steht. Beim Windsbacher Knabenchor ist das Requiem daher besonders gut aufgehoben, schließlich zählt das Ensemble zu den führenden seiner Art. Wo immer die jungen Sänger auftreten, gibt es nur Lob. So auch von den Zeitungen "WAZ" und "NRZ" beim Gastspiel der Windsbacher in der Philharmonie im Dezember 2009: "Die fränkischen Sänger sind perfekt. Ihre Tonkultur ist delikat, der Klang so rund und schön, die Reinheit bestechend und die Textverständlichkeit absolut." Dem ist nichts hinzuzufügen.

sparkassen stiftung

Gefördert von der Philharmonie-Stiftung der Sparkasse Essen.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos