27.4.
2012
Freitag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

11/12 Abo 9

Preise (€): 10,- / 15,- / 20,- / 25,- / 30,- / 35,- zzgl. Systemgebühr.

 

Orgelkonzert
Iveta Apkalna & Martin Grubinger

Iveta Apkalna, Orgel
Martin Grubinger, Schlagzeug
WDR Sinfonieorchester Köln
Jonathan Stockhammer, Dirigent

Johann Sebastian Bach
Toccata und Fuge d-Moll, BWV 565 (Orchesterfassung von Leopold Stokowski)
John Cage
“Souvenir” für Orgel solo
Samuel Barber
“Toccata Festiva” für Orgel und Orchester, op. 36
Charles Ives
“Variations on America” für Orgel solo (Orchesterfassung von William Schuman)
Avner Dorman
“Frozen in Time” – Konzert für Perkussion und Orchester
Leonard Bernstein
Divertimento für Orchester

Ihr Browser kann FLASH-Videos nicht darstellen. Sie können das Video 2370_3054_IvetaApkalnaf.Homepage.mp4 herunter laden und mit einem lokalen Player wiedergeben.

Eine außergewöhnliche Begegnung: Iveta Apkalna und Martin Grubinger treffen im Konzert mit dem WDR Sinfonieorchester Köln aufeinander. Außergewöhnlich ist auch das Programm, das mit spektakulären Werken den Fokus auf die beiden Solisten legt. Dazu gehört das 25minütige Konzert für Perkussion und Orchester "Frozen in Time", das der israelische Komponist Avner Dorman speziell für Grubinger geschrieben hat. Ein wirkungsvolles, klangprächtiges Stück, in dem sich der österreichische Schlagvirtuose gründlich austoben kann. Ähnliches gilt für Iveta Apkalna und Samuel Barbers "Toccata Festiva". Im Grunde begegnen sich hier zwei gleichwertige Klangkörper, wie die lettische Organistin findet: "Wenn die Orgel mit dem Orchester spielt, dann ist das fast wie ein Konzert für Orchester mit Orchester."

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos