31.3.
2011
Donnerstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

Abo 9

Einheitspreis (€): 19,- zzgl. VVK-Gebühr.

 

Orgelkonzert
Willibald Guggenmos

Willibald Guggenmos, Orgel

Johann Sebastian Bach
Fantasie G-Dur, BWV 572 (Pièce d’Orgue)
Johann Sebastian Bach
Air aus der Orchestersuite Nr. 3 D-Dur, BWV 1068
(Arrangement: Sigfrid Karg-Elert)
Johann Sebastian Bach
“Jesu bleibet meine Freude” aus der Kantate “Herz und Mund und Tat und Leben”, BWV 147
(Arrangement: Maurice Duruflé)
Christian Jost
“Symphonische Toccata” für Orgel (Uraufführung, ein Auftragswerk der Philharmonie Essen und der Alfred und Cläre Pott-Stiftung)
Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge e-Moll, BWV 548
Max Reger
Introduktion, Variationen und Fuge über ein Originalthema fis-Moll, op. 73

Aus dem reichhaltigen Orgelschaffen Max Regers, der in dieser Philharmonie-Saison neben Johann Sebastian Bach im Zentrum der Orgelkonzerte steht, ragen einige wenige Werke besonders heraus. Dazu zählen Introduktion, Variationen und Fuge über ein Originalthema fis-Moll, op. 73 - eine Komposition mit ungeheuren Ausmaßen, höchsten technischen Ansprüchen und einem glanzvollen Finale. Für Willibald Guggenmos gehören die großen Orgelwerke von Max Reger schon lange zum Repertoire. Doch auch mit Bachs Orgelkunst hat sich der Domorganist an der Kathedrale St. Gallen und frühere Organist an der Münchener Frauenkirche schon früh und ausführlich beschäftigt: Mitte der 1980er Jahre spielte er in elf Konzerten sämtliche Orgelwerke von Bach.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos