8.6.
2011
Mittwoch | 19:30 Uhr
RWE Pavillon
Konzertende:

gegen 21:45 Uhr.

Einheitspreis (€): 9,- zzgl. VVK-Gebühr.

 

Asasello Quartett

Asasello Quartett
    Rostislav Kojevnikov, Violine
    Barbara Kuster, Violine
    Justyna Śliwa, Viola
    Wolfgang Zamastil, Violoncello

Aleksandra Gryka
“LighetM” für Streichquartett
Helmut Lachenmann
“Gran Torso. Musik für Streichquartett”
Bijan Tavili
“… zwischen zwei Stieren …” für Streichquartett, Live-Elektronik und Video
Uraufführung – Auftragskomposition der GNMR und der Philharmonie Essen mit Unterstützung der Kunststiftung NRW
Kaija Saariaho
“Nymphéa (Jardin Secret III)” für Streichquartett und Live-Elektronik

Ein selbstverständlicher Umgang mit Musik der Gegenwart - für das Asasello Quartett ist das ein herausragendes Markenzeichen. Dieser innovative Ansatz wird sich auch im Programm widerspiegeln, das die vier Musiker präsentieren. Ein weiteres Merkmal des Quartetts ist sicher die internationale Besetzung: Mit Rostislav Kojevnikov aus Russland, Justyna S´liwa aus Polen, Barbara Kuster aus der Schweiz und Wolfgang Zamastil aus Österreich stammen die Mitglieder gleich aus vier unterschiedlichen Nationen. Eine Mischung aus Ost und West, die sich auf das Zusammenspiel offenbar fruchtbar auswirkt. So urteilte etwa der "Kölner Stadt-Anzeiger" über eine CD-Einspielung des Quartetts: "Asasello geht auf hochprofessionelle und zugleich temperamentvoll-herzliche Weise zu Werke."

19:30 Uhr Konzerteinführung durch Prof. Günter Steinke
20:00 Uhr Konzert

netzwerk-neue-musik

Eine Kooperation der Philharmonie Essen mit der Gesellschaft für Neue Musik Ruhr e.V. im Rahmen von “Entdeckungen” im Netzwerk Neue Musik.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos