29.9.
2011
Donnerstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Veranstalter:

Essener Philharmoniker.

Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

Preise (€): 9,- / 12,- / 16,- / 20,- / 24,- / 29,- / 32,- zzgl. Systemgebühr.

 

1. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker

István-Alexander Gaal, Violoncello
Essener Philharmoniker
Michael Francis, Dirigent

Richard Strauss
“Don Quixote” – Fantastische Variationen über ein Thema ritterlichen Charakters, op. 35
Franz Liszt
“Mephisto-Walzer” Nr. 1 A-Dur – “Der Tanz in der Dorfschenke”, S 110 Nr. 2
Franz Liszt
“Hungaria” – Sinfonische Dichtung Nr. 9

"Ob er ein Narr, ein Weiser war, das ist nicht klar, doch offenbar ging er zum Himmel ein", schrieb Cervantes über seinen Ritter von der traurigen Gestalt. Richard Strauss sparte nicht an Spott über den Edelmann: "Er ist sehr originell, durchaus neu in den Farben und eine recht lustige Vorführung aller Schafsköpfe, die′s aber nicht gemerkt haben, sondern darüber noch gelacht haben", schrieb der Komponist nach der Uraufführung 1898. Den Solopart in Straussens verkapptem Cellokonzert übernimmt István-Alexander Gaal, erster Solocellist der Essener Philharmoniker. Franz Liszt, dem Jubilar des Jahres anlässlich seines 200. Geburtstags, gilt der zweite Teil dieses Auftakts der Abo-Konzerte.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos