12.11.
2011
Samstag | 19:30 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

Einheitspreis (€): 16,- zzgl. Systemgebühr.

 

"NOW!"
AMERICA: Cage Reich Adams Zappa
"Clapping Music"

Herbert Schuch, Klavier
WDR Sinfonieorchester Köln
Kristjan Järvi, Dirigent

Steve Reich
“Clapping Music” für zwei Interpreten
Steve Reich
“The four Sections” für Orchester
George Gershwin
“Rhapsody in blue” für Klavier und Orchester
John Adams
“Harmonielehre” für Orchester

Ihr Browser kann FLASH-Videos nicht darstellen. Sie können das Video 3327_4182_NOW-Rckblick_2.mp4 herunter laden und mit einem lokalen Player wiedergeben.

Der Zwölftöner Arnold Schönberg hat in seinem Buch "Harmonielehre" die Tonalität einst für tot erklärt. John Adams gab Jahrzehnte später mit seinem gleichnamigen Orchesterwerk quasi die Antwort: Es lebe die Tonalität! Ganz bewusst bekennt sich der 1947 geborene amerikanische Komponist zur musikalischen Vergangenheit, greift in "Harmonielehre" etwa auf Wagnersche Klänge zurück. Wirkungsvoll ist bereits die "kolossale Eröffnung" (Adams) mit vierzig aufeinanderfolgenden e-Moll-Akkorden in dreifachem Forte, deren Dauer allmählich verkürzt und dann wieder ausgedehnt wird. Während Adams in seinem rund 40minütigen Werk auf große Sinfonik setzt, kommt Steve Reich in seinem kurzen Stück "Clapping Music" mit zwei Interpreten aus. Ihre Instrumente: jeweils zwei klatschende Hände.

Expedition Klassik:
19:30 Uhr "Die Kunst des Hörens" - Konzerteinführung durch Jörg Lengersdorf und Kristjan Järvi
20:00 Uhr Konzert

wdr3

Das Konzert wird aufgezeichnet und am Samstag, dem 26. November 2011 um 20:05 Uhr von WDR 3 (in Essen auf UKW 95,1) ausgestrahlt.

netzwerk-neue-musik

Konzert im Rahmen von “Entdeckungen” im Netzwerk Neue Musik.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos