20.10.
2012
Samstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 21:15 Uhr.

12/13 Abo 4

Einheitspreis (€): 19,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

"Nirgends ... wird Welt sein, als innen"
Matthias Goerne & Christoph Eschenbach

Matthias Goerne, Bariton
Christoph Eschenbach, Klavier

Franz Schubert
“Die schöne Müllerin” – Liederzyklus nach Gedichten von Wilhelm Müller, op. 25, D 795

Im Anschluss findet ein Lyrik-Talk im RWE Pavillon statt. Hierzu Eintritt frei, Tickets an allen TUP-Vorverkaufsstellen.

Nur wenige haben sich in den vergangenen Jahren um den Liedgesang so verdient gemacht wie Matthias Goerne. Franz Schubert stand und steht dabei im Zentrum. Mit seiner Musik könne man den ganzen Menschen erklären, findet er. Zurzeit nimmt der Bariton eine zwölf CDs umfassende Schubert-Edition auf. Unter den fünf Folgen, die bislang erschienen sind, befindet sich auch "Die schöne Müllerin", neben der "Winterreise" sicherlich der bedeutendste Liederzyklus des Komponisten. Goernes "seelenverwandter Begleiter" ("Süddeutsche Zeitung") nicht nur in dieser Einspielung, sondern auch am heutigen Abend, ist Christoph Eschenbach, der mit diesem Konzert gleichzeitig seine Künstler-Residenz in der Philharmonie Essen einleitet.
Eschenbachs sensible Herangehensweise an die Lied- und Dichtkunst wird auch im anschließenden Lyrik-Talk mit dem Gestalter Peter Schmidt eine Rolle spielen.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos