23.2.
2013
Samstag | 19:30 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 21:45 Uhr.

Einheitspreis (€): 19,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

In Residence: Mahler Chamber Orchestra
Berlioz: "Symphonie fantastique"

Andreas Brantelid, Violoncello
MCO Academy: Mahler Chamber Orchestra und Studierende des Orchesterzentrums NRW
Pablo Heras-Casado, Dirigent

Henri Dutilleux
“Tout un monde lointain” – Konzert für Violoncello und Orchester
Hector Berlioz
“Symphonie fantastique”, op. 14

Ihr Browser kann FLASH-Videos nicht darstellen. Sie können das Video 2425_3108_MCO_Residenz_Homepage_18.5.11.mp4 herunter laden und mit einem lokalen Player wiedergeben.

Ein Dirigent auf der Überholspur: Die Karriere von Pablo Heras-Casado befindet sich ohne Zweifel in starkem Aufwind. Das Jahr 2011 hielt für ihn unter anderem Debüts beim Boston Symphony, beim Chicago Symphony Orchestra und bei den Berliner Philharmonikern bereit. Und es gipfelte in seiner Ernennung zum Principal Conductor des Orchestras of St. Luke′s in New York, mit dem er künftig regelmäßig in der Carnegie Hall zu Gast sein wird. 2012 gibt der junge Spanier seinen Einstand am Festspielhaus Baden-Baden und bei den Salzburger Festspielen. Mit dem Mahler Chamber Orchestra, das an diesem Abend von ausgewählten Studierenden des Orchesterzentrums NRW unterstützt wird, bestreitet er nun in Essen ein Programm, das neben Berlioz′ furiose "Symphonie fantastique" das mittlerweile als Klassiker der Moderne geltende Cellokonzert von Henri Dutilleux stellt.

Expedition Klassik:
19:30 Uhr "Die Kunst des Hörens" - Konzerteinführung durch Prof. Dr. Michael Stegemann mit Pablo Heras-Casado und Orchester
20:00 Uhr Konzert

mcokunststiftung-nrwnrw_mfkjks

Förderer der MCO Residenz NRW: Kunststiftung NRW Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos