6.10.
2011
Donnerstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

11/12 Abo 9

Einheitspreis (€): 19,- zzgl. Systemgebühr.

 

Orgelkonzert
Jean Guillou

Jean Guillou, Orgel, Klavier
Johannes Skudlik, Orgel

Johann Sebastian Bach, Ferruccio Busoni
Chaconne d-Moll aus der Partita Nr. 2 für Violine solo, BWV 1004 (Transkription)
Jean Guillou
“Répliques” für große Orgel und Orgelpositiv, op. 75
Franz Liszt
“Orpheus” – Sinfonische Dichtung Nr. 4 (Transkription für Orgel: Jean Guillou)
Jean Guillou
REGARD” für Orgel solo
(Uraufführung, Auftragswerk der Alfred und Cläre Pott-Stiftung)
Jean Guillou
“Colloque” Nr. 5 für Klavier und Orgel, op. 19
Franz Liszt
“Prometheus” – Sinfonische Dichtung Nr. 5 (Transkription für Orgel: Jean Guillou)

"Jean Guillou hat der Orgel ihren rechtmäßigen Platz als Konzertinstrument erobert." Dieser Satz, den der Organist und Dirigent Johannes Skudlik in einer Festschrift zum 80. Geburtstag des Franzosen formulierte, verrät einiges über einen der bemerkenswertesten Musiker unserer Tage. Doch Guillou ausschließlich als herausragenden Interpreten zu bezeichnen, würde ihm keineswegs gerecht. Als Komponist reizte er die Möglichkeiten der Orgel immer wieder voll aus und schuf dabei eine einzigartige, individuelle Musikwelt. Unter anderem mit einem Auftragswerk der Alfred und Cläre Pott-Stiftung wird er sich auch bei seinem ersten Besuch in der Philharmonie Essen als Komponist vorstellen. Dass Guillou vor allem mit den beiden Sinfonischen Dichtungen von Franz Liszt ebenso als großer Virtuose in Erscheinung tritt, versteht sich von selbst.

acps-stiftung

Gefördert von der Alfred und Cläre Pott-Stiftung.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos