3.6.
2012
Sonntag | 11:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 12:30 Uhr.

11/12 Abo 7

Einheitspreis (€): 16,- zzgl. Systemgebühr.

 

Sehnsucht Schubert
Essener Jugendstil
Sonntagsmatinee
Apollon Musagète Quartett

Apollon Musagète Quartett
    Pawel Zalejski, Violine
    Bartosz Zachlod, Violine
    Piotr Szumiel, Viola
    Piotr Skweres, Violoncello

Franz Schubert
Streichquartett Nr. 13 a-Moll, D 804 “Rosamunde”
Franz Schubert
Streichquartett Nr. 14 d-Moll, D 810 “Der Tod und das Mädchen”

Als Schuberts "Rosamunde"-Quartett 1824 uraufgeführt worden war, sprach die Kritik wohlwollend von einem "Erstgeborenen". Allerdings: Der Komponist hatte zu diesem Zeitpunkt schon elf Quartette geschrieben! Doch war dies das erste - und es sollte auch das einzige bleiben -, das zu seinen Lebzeiten zur Aufführung kam. Dies ist exemplarisch für das tragische Schicksal Franz Schuberts, dem die große öffentliche Anerkennung zeitlebens versagt blieb. Wenn überhaupt, nahm man ihn als Liedkomponisten wahr. Erst lange nach Schuberts Tod erkannte man seine wahre Größe. Die vier Interpreten dieser Matinee können sich dagegen kaum über zu wenig Wertschätzung beklagen: Schon 2008 gewann das zwei Jahre zuvor gegründete Apollon Musagète Quartett den renommierten ARD Musikwettbewerb. Mit ihrem "schwindelerregend hohen Niveau" ("Süddeutsche Zeitung") haben sich die jungen Polen binnen kurzer Zeit an der Spitze der Streichquartettszene etabliert.

Im Anschluss findet ein Künstlergespräch im Foyer statt.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos