18.3.
2012
Sonntag | 17:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 19:00 Uhr.

11/12 Abo 9

Einheitspreis (€): 19,- zzgl. Systemgebühr.

 

Orgelkonzert
Roland Maria Stangier & Kettwiger Bach-Ensemble

Roland Maria Stangier, Orgel
Petrikammerchor Mülheim
Gijs Burger, Einstudierung, Harmonium
Kettwiger Bach-Ensemble
Wolfgang Kläsener, Dirigent

Gregorianischer Choral
“Laetare Ierusalem!” – Introitus Dominica IV Tempus Quadragesimae
Einstimmiger Gregorianischer Choral für Chor a cappella
Josquin Desprez
“Qui habitat in adiutorio altissimi” – Kanonische Psalm-Motette für Chor a cappella
Gaspard Corrette
“Gloria” aus der Messe im 8. Ton für Chor und Orgel
Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge Es-Dur für Orgel solo, BWV 552
Gustav Holst
“Two Psalms”, H 117 – Zwei englische Psalmen für Chor und Orgel
Charles Villiers Stanford
“Te Deum laudamus” B-Dur für Chor und Orgel, op. 10
Louis Vierne
Orgelsinfonie Nr. 1 d-Moll, op. 14 (Auswahl)
4. Allegro vivace
6. Final

Arnold Schönberg
“Friede auf Erden”
Motette für achtstimmigen Chor und Harmonium
Marcel Dupré
Präludium und Fuge H-Dur für Orgel solo, op. 7 Nr. 1
Hubert Parry
“I was glad when they said unto me” – Anthem für Chor und Orgel (Psalm 122)

Ihr Browser kann FLASH-Videos nicht darstellen. Sie können das Video 3459_4335_Klsener_Orgelkonzert.mp4 herunter laden und mit einem lokalen Player wiedergeben.

Wolfgang Kläsener, Chorleiter des Kettwiger Bach-Ensembles, ist für seine ambitionierten Programme bekannt. Im gemeinsamen Konzert mit dem Organisten Roland Maria Stangier kommt dieser Anspruch in besonderer Weise zum Ausdruck: Eine hochspannende Mixtur aus Kompositionen unterschiedlicher Epochen, aus Werken für Chor a cappella und mit Orgelbegleitung demonstriert die Vielseitigkeit des Kammerchors aus dem Essener Süden. Darüber hinaus kommt die große Kuhn-Orgel im Alfried Krupp Saal auch als Solo-Instrument zum Einsatz. Vor allem Johann Sebastian Bachs Präludium und Fuge Es-Dur ist für Orgelfreunde immer wieder ein Genuss. Das Satzpaar mit seiner "in höchster Vollkommenheit" disponierten Tripelfuge (Martin Geck) nimmt zweifellos eine Spitzenposition innerhalb von Bachs gesamtem Orgelschaffen ein.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos