13.11.
2011
Sonntag | 20:00 Uhr
RWE Pavillon
Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

Einheitspreis (€): 16,- zzgl. Systemgebühr.

 

"NOW!"
AMERICA: Cage Reich Adams Zappa
"Comments"

Hasti Molavian, Stimme
Inga Schäfer, Stimme
Nadja Wuchinger, Stimme
Janina Zell, Stimme
Michael Pattmann, Schlagwerk
Ensemble folkwang modern
Eva Fodor, Dirigentin

James Tenney
“Koan: Having never written a Note for Percussion” für Tamtam solo
Elliott Carter
“Con Leggerezza Pensosa – Omaggio a Italo Calvino” für Klarinette, Violine und Violoncello
Stefan Wolpe
“Chamber Piece No. 1” für 14 Spieler
Elliott Carter
“Esprit rude/Esprit doux II” für Flöte, Klarinette und Marimba
Morton Feldman
“For Frank O´Hara” für Flöte, Klarinette, Schlagzeug, Klavier, Violine und Violoncello
Steve Reich
“Tehillim” für vier Stimmen und Ensemble

Ihr Browser kann FLASH-Videos nicht darstellen. Sie können das Video 3327_4182_NOW-Rckblick_2.mp4 herunter laden und mit einem lokalen Player wiedergeben.

"Er hat die unterschiedlichsten Welten zusammengebracht, ohne eine Synthese zu suchen", sagt der Dirigent und Pianist Daniel Barenboim über Elliott Carter, "das ist, was ich so phantastisch finde!" Er habe sich nie auf eine Seite gestellt, weder auf die europäische, noch auf die amerikanische Seite. Der gebürtige New Yorker, der im Alter von 100 Jahren sein bislang letztes Werk veröffentlicht hat, ist einer der vier Komponisten, deren Stücke das Grundgerüst von "NOW! AMERICA" erweitern. Die Werke des heutigen Programms sind als "Comments", als Kommentare und Reaktionen auf die vier Komponisten John Cage, Steve Reich, John Adams und Frank Zappa zu betrachten, die in den übrigen Konzerten des Festivals im Mittelpunkt stehen.

netzwerk-neue-musik

Eine Veranstaltung der Philharmonie Essen in Kooperation mit der Folkwang Universität im Rahmen von “Entdeckungen” im Netzwerk Neue Musik.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos