24.11.
2012
Samstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 21:30 Uhr.

12/13 Abo 3

Preise (€): 15,- / 30,- / 35,- / 48,- / 60,- / 65,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Verdi: "Requiem"

Susanne Bernhard, Sopran
Claudia Mahnke, Mezzosopran
Yosep Kang, Tenor
Liang Li, Bass
Chorgemeinschaft Neubeuern
Orchester der KlangVerwaltung
Enoch zu Guttenberg, Dirigent

Giuseppe Verdi
“Messa da Requiem”

"Es gibt", sagt der Dirigent Enoch zu Guttenberg in einem Gespräch mit dem Magazin "Cicero", "keine schönere Religion als das Christentum mit seinem Gesetz der Liebe." Gleich darauf antwortet er auf die Frage, ob er an die Existenz Gottes glaube: "Nein, die halte ich für völlig ausgeschlossen." Wie er ohne Glauben ein Requiem dirigieren könne? "Ja, das ist das Erstaunliche", bekennt der durch und durch unkonventionelle Vollblutmusiker: "Die Kunst ist der Ort, an dem ich das alles wiederfinde." Giuseppe Verdis so innige wie opulente "Messa da Requiem" interpretierte der "romtreue Agnostiker" im Oktober 2010 in Rom vor Papst Benedikt XVI. und gastierte damit im November 2011 im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins. Nun leuchtet er als überzeugter Mann der Emphase Verdis Visionen von Schrecken und Erlösung auch in der Philharmonie Essen aus.

sparkassen stiftung

Gefördert von der Philharmonie-Stiftung der Sparkasse Essen.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos