6.2.
2014
Donnerstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Veranstalter:

Essener Philharmoniker.

Konzertende:

gegen 21:45 Uhr.

Preise (€): 13,- / 17,- / 21,- / 25,- / 30,- / 35,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

6. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker
"Vergessene Schätze"

Sandra Schumacher, Oboe
Harald Hendrichs, Klarinette
Federico Aluffi, Fagott
Janos Zinner, Horn
Essener Philharmoniker
Martin Sieghart, Dirigent

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonia concertante Es-Dur für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Orchester, KV 297b
Anton Bruckner
Sinfonie d-Moll, WAB 100 “Nullte”

Der Mythos der "Nullten" scheint enthüllt: Die rätselhafte durchgestrichene Null auf dem Titelblatt der Partitur von 1869 gilt nicht einer chronologischen Einordnung, sondern ist ein Tilgungszeichen. Bruckner erklärte sein Werk damit für "ganz ungiltig" und "ganz nichtig". Doch was ist es, das diese Sinfonie so "nichtig" macht? Einen Hinweis liefert der Kommentar des Dirigenten Otto Dessoff, der Bruckner nach einem privaten Vorspiel des Werkes gefragt haben soll, wo denn das Thema sei. Tatsächlich lässt sich das Hauptthema nicht ohne weiteres als solches erkennen. Zu außergewöhnlich ist die Form-Idee des Werkes, dessen Gestalt und Entwicklung der Themen erheblich von der traditionellen Form abweichen und in dieser Art einmalig geblieben sind. Bruckners Sinfonie geht eine Sinfonia concertante voraus, deren Urheberschaft im Dunkeln liegt. Vermutlich handelt es sich um eine Bearbeitung aus dem 19. Jahrhundert, die auf Solo-Passagen Mozarts zurückgreift.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos