5.6.
2012
Dienstag | 20:00 Uhr
RWE Pavillon
Veranstalter:

InnoARTistico GmbH.

Preise (€): 14,- / 21,- inkl. Gebühren.

 

Vesselin Stanev spielt Chopin

Vesselin Stanev, Klavier

Frédéric Chopin
12 Grandes Études, op. 10
Frédéric Chopin
12 Etüden, op. 25

Mit seinen Etüden wollte Chopin die hohe Kunst des geschmeidigen, natürlichen, kantablen und poetischen Klavierspiels lehren - und insbesondere auf die Geschmeidigkeit kam es ihm an: "Woran Chopin am Anfang des Unterrichts am meisten lag, war, den Schüler von aller Steifheit, von allen konvulsivischen, krampfhaften Bewegungen der Hand freizumachen und ihm so die erste Bedingung eines schönen Spiels, die Geschmeidigkeit und mit ihr die Unabhängigkeit der Finger zu geben", erinnerte sich ein Student des Meisters. Zunächst aber lehrte Chopin seine Zeitgenossen das Fürchten, denn nicht wenige glaubten, sich an diesen hochvirtuosen Etüden die Finger zu verrenken. Und selbst noch ein legendärer Pianist wie Vladimir Horowitz antwortete auf die Frage, welche der Chopinschen Etüden die schwierigsten seien: "O, sie sind alle schrecklich."

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3_logo
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos