21.4.
2013
Sonntag | 17:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 19:00 Uhr.

12/13 Abo 6

Einheitspreis (€): 19,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Piotr Anderszewski

Piotr Anderszewski, Klavier

Johann Sebastian Bach
Englische Suite Nr. 3 g-Moll, BWV 808
Johann Sebastian Bach
Französische Suite Nr. 5 G-Dur, BWV 816
Leos Janácek
“Auf verwachsenem Pfad”, Teil 2
Robert Schumann
Fantasie C-Dur, op. 17

Als einer der "begnadetsten Live-Pianisten, denen man im Konzert begegnen kann" bejubelte jüngst das Fachmagazin "Fono Forum" den Polen Piotr Anderszewski. Und die "Frankfurter Rundschau" konstatierte, er sei "ein Vertreter der leisen Eindringlichkeit". Beides hängt zusammen, denn was diesen Pianisten unverwechselbar macht, ist die Intensität seines Spiels sowie seine Fähigkeit, Interpretationen nie abgespult wirken zu lassen, sondern stets spontan und mit unglaublicher Sensibilität bis in den letzten Winkel auszuleuchten. Für sein kürzlich erschienenes Solorecital mit selten gespielten Kompositionen Robert Schumanns erhielt der Künstler 2011 einen "ECHO Klassik". In Essen widmet er sich nun, neben Werken Bachs, mit seinem so eigenen wie spannenden Zugang erneut Werken des Klavierromantikers. Anderszewski über ihn: "Schumann scheiterte als Pianist, als Dirigent, er scheiterte mit manchen Kompositionen, und er scheiterte, als er sich umbringen wollte. Und doch liegt so viel Schönheit in dem, was er erreichte."

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3_logo
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos