10.2.
2013
Sonntag | 17:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 19:00 Uhr.

12/13 Abo 4

Preise (€): 15,- / 30,- / 35,- / 48,- / 60,- / 65,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Alte Musik bei Kerzenschein
Joyce DiDonato "Drama Queens"

Joyce DiDonato, Mezzosopran
Il Complesso Barocco
Dmitry Sinkovsky, Violine, Musikalische Leitung

Antonio Cesti
“Intorno all’idol mio”
Arie der Orontea (Königin von Ägypten) aus “Orontea”
Domenico Scarlatti
Sinfonia aus “Tolomeo ed Alessandro”
Claudio Monteverdi
“Disprezzata regina”
Arie der Ottavia (Kaiserin von Rom) aus “L’incoronazione di Poppea”
Geminiano Giacomelli
“Sposa, son disprezzata”
Arie der Irene (Prinzessin von Trebison) aus “Merope”
Antonio Vivaldi
Konzert für Violine und Streicher, RV 242 “Pisendel”
Giuseppe Maria Orlandini
“Da torbida procella”
Arie der Berenice (Königin von Palästina) aus “Berenice”
Johann Adolf Hasse
“Morte col fiero aspetto”
Arie der Cleopatra (Königin von Ägypten) aus “Antonio e Cleopatra”
Georg Friedrich Händel
“Piangerò la sorte mia”
Arie der Cleopatra (Königin von Ägypten) aus “Giulio Cesare”
Georg Friedrich Händel
Passacaglia aus “Radamisto”
Giovanni Porta
“Madre diletta, abbracciami”
Arie der Ifigenia (Prinzessin von Mycenae) aus “Ifigenia in Aulide”
Christoph Willibald Gluck
“Air gracieux, Air sicilien” (Ballettmusik aus Armide)
Georg Friedrich Händel
“Brilla nell’alma”
Arie der Rossane (Prinzessin von Persien) aus “Alessandro”

Im Oktober 2010 wurde die amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato in der Philharmonie Essen mit dem "ECHO Klassik"-Preis als Sängerin des Jahres geehrt. Nun präsentiert die weltweit gefeierte Künstlerin auf dem Podium des Alfried Krupp Saales ein Zusammentreffen von "Drama Queens" vom Barock bis zur Wiener Klassik. Immer wieder haben legendäre Herrscherinnen der Weltgeschichte wie der Fabelwelt die Komponisten zu aufwühlenden musikdramatischen Werken inspiriert. Die ägyptischen Königinnen Berenice, Orontea und Cleopatra, Neros Gattin Octavia, die mykenische Königstochter Iphigenia und die Zauberin Armida: Ihre dramatischen Schicksale werden in der Gesangskunst von Joyce DiDonato lebendig, die zu berührendem Lamento ebenso fähig ist wie zu atemberaubender Attacke, zu zärtlichem Schwärmen ebenso wie zu einem Feuerwerk an Koloraturen.

sparkassen stiftung

Gefördert von der Philharmonie-Stiftung der Sparkasse Essen.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos