1.7.
2013
Montag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Veranstalter:

Stiftung Klavier-Festival Ruhr.

Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

Preise € 15,- / 25,- / 35,- / 65,- / 75,- / 85,- inkl. Systemgebühr.

 

BITTE BEACHTEN SIE: Evgeny Kissin kurzfristig erkrankt: Rafal Blechacz rettet Konzert des Klavier-Festivals Ruhr am Mo. 1. Juli

Rafal Blechacz, Klavier

Aufgrund einer Erkrankung kann der Pianist Evgeny Kissin am Mo. 1. Juli leider nicht wie geplant zum diesjährigen Klavier-Festival Ruhr zurück kehren. Glücklicherweise hat sich Rafal Blechacz spontan bereit erklärt, den Termin in der Philharmonie Essen zu übernehmen und das Konzert zu retten.

Welch außergewöhnlicher Künstler Rafal Blechacz ist, stellte sich bereits 2005 beim 15. Chopin-Wettbewerb heraus. Die Jury sprach ihm den Sieg zu und vergab keinen zweiten Preis, um zu betonen, wie haushoch Blechacz seinen Mitkonkurrenten überlegen war. Zudem erhielt er noch vier Sonderpreise. Seither ist er in den großen Konzertsälen der Musikwelt ein begehrter Gast: in Moskau ebenso wie in Tokyo, in Amsterdam, London, Madrid und beim Klavier-Festival Ruhr, wo er schon 2006 sein viel beachtetes Debüt spielte.

Seinen Klavierabend am Montag, 1. Juli, 20 Uhr in der Philharmonie Essen eröffnet Rafal Blechacz mit der Partita Nr. 3 a-Moll BWV 827 von Johann Sebastian Bach. Im Anschluss wendet er sich Ludwig van Beethovens Sonate Nr. 7 D-Dur op 10/3 zu. Der zweite Teil des Abends steht ganz im Zeichen von Frédéric Chopin: Das Nocturne As-Dur op. 32 Nr. 2, zwei Polonaisen op. 40, drei Mazurken op. 63 sowie das Scherzo cis-Moll op. 39 führen tief in die ebenso brillante wie empfindsame Klangwelt des Exil-Polen.

Karten behalten ihre Gültigkeit. Konzertbesucher erhalten bei Rückgabe ihrer Eintrittskarten "Evgeny Kissin" nach dem Konzert einen Gutschein in Höhe von € 15.- bzw € 10.- zugesandt.

Impressum | AGB || facebook twitter
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos