3.10.
2013
Donnerstag | 17:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 19:00 Uhr.

13/14 Abo 09 Sonntagsabo

Preise (€): 15,- / 30,- / 35,- / 45,- / 50,- / 55,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Hilary Hahn
Mozart: Violinkonzert

Hilary Hahn, Violine
Camerata Salzburg
Louis Langrée, Dirigent

Samuel Barber
“Adagio for strings”, op.11
Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert Nr. 3 G-Dur für Violine und Orchester, KV 216
Ralph Vaughan Williams
“The lark ascending” – Romanze für Violine und Orchester
Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 41 C-Dur, KV 551 “Jupiter”

Manchmal scheint es, als müsse Hilary Hahn mehrere Leben zur Verfügung haben, um all ihre musikalischen Interessen auch umsetzen zu können. Mal spielt sie Sonaten von Charles Ives, die hierzulande kaum jemand kennt, dann trifft man sie an der Seite von Rock-Musikern wie der Band "? And You Will Know Us By The Trail Of Dead", oder sie widmet sich musikalischen Experimenten mit dem Düsseldorfer Pianisten Volker Bertelmann alias Hauschka auf dem präparierten Klavier. Einer ihrer Säulenheiligen ist jedoch über Jahre hinweg Wolfgang Amadeus Mozart geblieben. Mit der Camerata Salzburg führt die mit zwei Grammys bedachte amerikanische Geigerin dessen G-Dur-Konzert sowie Vaughan Williams′ Romanze "The Lark Ascending" auf. Louis Langrée wird außerdem Samuel Barbers "Adagio for Strings" und Mozarts letzte Sinfonie, die "Jupiter"-Sinfonie, dirigieren.

sparkassen stiftung

Gefördert von der Philharmonie-Stiftung der Sparkasse Essen.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos