16.3.
2014
Sonntag | 16:30 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 19:00 Uhr.

13/14 Abo 01 Sinfonische Höhepunkte

Preise (€): 15,- / 30,- / 35,- / 48,- / 60,- / 65,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Sol Gabetta
Haydn: Cellokonzert

Sol Gabetta, Violoncello
Rotterdam Philharmonic Orchestra
Pablo Heras-Casado, Dirigent

Igor Strawinsky
“Pulcinella”-Suite
Joseph Haydn
Konzert C-Dur für Violoncello und Orchester, Hob. VIIb:1
Sergej Prokofjew
Sinfonie Nr. 5 B-Dur, op. 100

16:30 Uhr "Die Kunst des Hörens" - Konzerteinführung mit Orchester
17:00 Uhr Konzert

In der Saison 2011/12 war sie die umjubelte Residenz-Künstlerin der Philharmonie Essen: die dreifache "ECHO Klassik"- Preisträgerin Sol Gabetta, argentinisch-französische Star-Cellistin russischer Abstammung und Kind, wie sie selbst sagt, der "strengen russischen Celloschule". Nun kehrt die junge Künstlerin auf das Podium des Alfried Krupp Saals zurück mit Joseph Haydns erstem Cellokonzert, einer Perle der Wiener Klassik mit spätbarockem Einschlag. Barocke Kompositionen verwendete der in Paris lebende russische Komponist Igor Strawinsky für sein neoklassizistisches Ballett "Pulcinella" (1920). Sein Landsmann Sergej Prokofjew, aus Frankreich in die stalinistische Sowjetunion zurückgekehrt, schrieb dort in Kriegstagen die zuversichtlich tönende fünfte Sinfonie (1944), sein "Lied auf den freien und glücklichen Menschen".

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos