9.12.
2012
Sonntag | 11:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 12:15 Uhr.

12/13 Abo 7

Einheitspreis (€): 16,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Essener Jugendstil
Jakob Koranyi

Jakob Koranyi, Violoncello

Johann Sebastian Bach
Suite Nr. 3 C-Dur für Violoncello solo, BWV 1009
Zoltán Kodály
Sonate für Violoncello solo, op. 8

"Cello pur" - so könnte diese Matinee überschrieben sein. Eine ebenso außergewöhnliche wie reizvolle Besetzung, denn nicht wenigen gilt das Violoncello als eines der schönsten Instrumente. Grund dafür ist sein weicher und vielfältiger Klang auf der einen und der große Tonumfang von fast fünf Oktaven auf der anderen Seite. Ein junger Meister auf diesem Instrument ist der schwedische Cellist Jakob Koranyi. 2009 trat er mit dem Gewinn des zweiten Preises beim legendären Rostropowitsch- Wettbewerb in Paris ins Blickfeld der Musiköffentlichkeit, in der Spielzeit 2011/12 gastierte er bereits als "Rising Star" der European Concert Hall Organisation in den renommiertesten Sälen Europas. Dem Essener Publikum stellt er sich in der Reihe "Essener Jugendstil" mit zwei ebenso anspruchsvollen wie unterschiedlichen Solowerken von Johann Sebastian Bach und Zoltán Kodály vor.

Im Anschluss findet ein Künstler-Gespräch im Foyer statt.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos