15.11.
2012
Donnerstag | 20:00 Uhr
Zeche Zollverein, Halle 12
Veranstalter:

Stiftung Zollverein.

Konzertende:

gegen 21:15 Uhr.

Preise (€): 24,- / 16,- (ermäßigt) zzgl. 10% Systemgebühr. (Festivalpass ausverkauft)

 

"NOW!"
zurücknachvorn: "Hauschka - Solo am präparierten Klavier"

Hauschka, Klavier

Indem Hauschka die Saiten seines Klaviers mit Kronkorken, Plastikfolie und anderen Dingen präpariert, entlockt er dem Instrument neue Klänge und erzeugt psychoakustische Klangereignisse, die man der seriellen oder Minimal Music zuzuordnen vermag, die aber auch Anleihen an Klavier-experimentelle Musik der 1920er Jahre aufweisen. Seine Musik ist mehr Pop als Cage und mehr Chopin als Philip Glass. Und meist ist sie auch tanzbar und clubbig.
Bei seinen Konzerten improvisiert der Klangforscher. Er setzt sich ans Klavier und lässt sich treiben, Fehler sind bei der Improvisation als Inspiration eher erwünscht als dass sie zwanghaft vermieden werden.
Seit 2004 veröffentlicht der Komponist und Pianist, der zehn Jahre lang eine klassische Klavierausbildung genoss, seine Musik unter dem Pseudonym Hauschka. In seinen frühesten Werken steht zunächst allein das Klavier im Mittelpunkt. Später bedient er sich der Technik des präparierten Klaviers, etabliert sich als ein bedeutender Komponist der klassischen Moderne (Avantgarde) und ist seither weltweit gefragt. Aktuelle Projekte mit Hillary Hahn, aber auch die frühere Zusammenarbeit mit etwa Fanta4 und den Red Hot Chilli Peppers belegen seine Bandbreite und Popularität.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos