16.4.
2015
Donnerstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Veranstalter:

Essener Philharmoniker.

Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

Preise (€): 13,- / 17,- / 21,- / 25,- / 30,- / 35,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

9. Sinfoniekonzert der Essener Philharmoniker
lyrisch

Katrin Kapplusch, Sopran
Heiko Trinsinger, Bariton
Hyeyoon Park, Violine
Essener Philharmoniker
Patrick Lange, Dirigent

Max Reger
“Eine Lustspiel-Ouvertüre”, op. 120
Erich Wolfgang Korngold
Konzert für Violine D-Dur, op. 35
Alexander von Zemlinsky
“Lyrische Sinfonie” in sieben Gesängen für Sopran, Bariton und Orchester, op. 18

Zemlinskys Nähe zur Oper lässt sich in der "Lyrischen Sinfonie" (1923) nicht leugnen, da er besonders durch die pausenlose Aneinanderreihung der Lieder eine Brücke vom Lyrischen zum
Sinfonischen schlägt. Der entstehende, vergebliche Dialog zwischen Mann und Frau stellt in träumerischer Atmosphäre die Gedanken der Jahrhundertwende heraus - Sehnsucht, Vereinigung, Erfüllung, Drang nach Freiheit, Verzicht, Abschied. Am Ende aber dominiert der Seelenfriede, wie auch in Strauss? Oper "Die schweigsame Frau", die am 14. März am Aalto-Theater Premiere hat.

Alexander von Zemlinskys Sinfonie gehen die "Lustspiel-Ouvertüre" Max Regers - eine musikalische Umsetzung von Situationen einer Komödie - sowie das spätromantische Violinkonzert des Zemlinsky-Schülers Erich Wolfgang Korngold voraus. Das Klangbild des Violinkonzertes ist weder in Liedtexten noch in der Komödie verankert, sondern schwebt vielmehr in den lyrisch bis melodramatischen Zitaten seiner Filmmusiken.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos