19.6.
2014
Donnerstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 22:15 Uhr.

13/14 Abo 02 Große Orchester

Preise (€): 15,- / 30,- / 35,- / 48,- / 60,- / 65,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

András Schiff & Cappella Andrea Barca
Schubert I

Erich Höbarth, Violine
Hariolf Schlichtig, Viola
Christoph Richter, Violoncello
Christian Sutter, Kontrabass
Cappella Andrea Barca
Sir András Schiff, Klavier, Dirigent

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 1 D-Dur, D 82
Franz Schubert
Klavierquintett A-Dur, op. 114, posth., D 667 “Die Forelle”
Franz Schubert
Sinfonie Nr. 4 c-Moll, D 417 “Tragische”

Gemeinsam mit seinem eigenen Ensemble, der Cappella Andrea Barca, gestaltet der ungarische Pianist András Schiff in der Philharmonie Essen eine kleine Schubert-Reihe. Der Zyklus beginnt in dieser Spielzeit mit zwei Konzerten, zwei weitere folgen in der kommenden Saison. Schiff, durch seine langjährige Bach-Reihe wie auch seine Residenz 2010/11 dem Philharmonie-Publikum bestens bekannt, richtet seinen Blick sowohl auf die großen Sinfonien als auch auf Schuberts Kammermusik. Das "Forellenquintett" gehört sicher zu den bekanntesten Werken des Komponisten. Schubert schrieb das umfangreiche, fünfsätzige Werk als Auftragskomposition für den Mäzen und Hobbycellisten Silvester Paumgartner, der regelmäßig zu Hauskonzerten einlud. Er war es auch, der Schubert die Melodie aus dessen Lied "Die Forelle" als Thema des Quintetts vorgab.

sparkassen stiftung

Gefördert von der Philharmonie-Stiftung der Sparkasse Essen.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos