23.11.
2013
Samstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

13/14 Abo 11 Orgel

Einheitspreis (€): 16,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Preisträger internationaler Orgelwettbewerbe

Aleksandr Novoselov, Orgel
Mari Ohki, Orgel
Paul Goussot, Orgel
Johannes Lang, Orgel

Georg Böhm
Choralbearbeitung “Vater unser im Himmelreich”
Felix Mendelssohn Bartholdy
Sonate d-Moll über “Vater unser im Himmelreich”, op. 65 Nr. 6
Georgij Muschel
“Toccata” aus “Usbekische Suite”
Robert Schumann
Fuge Nr. 5 F-Dur aus “Sechs Fugen über den Namen BACH”, op. 60
Franz Liszt
Präludium und Fuge über B-A-C-H, S 260
Paul Goussot
Improvisationen über gegebene Themen
“Prélude et fugue dans le style de Bach”
Intermezzo
“Offertoire improvisé dans le style français”

Johann Sebastian Bach
“Contrapunctus 14” aus “Die Kunst der Fuge”, BWV 1080
Max Reger
“Phantasie” aus “Phantasie und Fuge über BACH”, op. 46

Zum nunmehr sechsten Mal begrüßt die Philharmonie Essen im Spätherbst vier junge Orgelvirtuosen. Dass es sich bei ihnen um die Talentiertesten ihrer Zunft handelt, hat jeder von ihnen bereits unter Beweis gestellt. Denn sie alle sind frisch gekürte Preisträger renommierter Orgelwettbewerbe, in dieser Spielzeit etwa des Internationalen Bach-Wettbewerbes Leipzig oder des Grand Prix de Chartres. Eine solche Auszeichnung ist nicht selten ein Sprungbrett für eine große Karriere. Doch zunächst sind die Nachwuchs-Instrumentalisten eingeladen, sich mit Kompositionen ihrer Wahl oder mit virtuosen Improvisationen an der großen Kuhn-Orgel im Alfried Krupp Saal zu präsentieren. Die Konzeption der Preisträgerkonzerte liegt von Beginn an in den Händen von Professor Roland Maria Stangier, Orgelkustos der Philharmonie Essen.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos