10.5.
2014
Samstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 22:15 Uhr.

13/14 Abo 11 Orgel

Einheitspreis (€): 16,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Wege zu Bach
BITTE BEACHTEN SIE: Erwan Le Prado springt für den erkrankten Andreas Sieling ein
"Passacaglia"

Erwan Le Prado, Orgel

Joan Cabanilles
“Pasacalles de primer tono”
“Tiento por Alamire”
Anonymus
“Uppon La – Mi – Re”
Dietrich Buxtehude
Passacaglia d-Moll, BuxWV 161
Johann Sebastian Bach
Choralbearbeitung “O Lamm Gottes unschuldig”, BWV 656
Max Reger
Introduktion und Passacagia f-Moll, op. 63
Charles Tournemire
Choralimprovisation “Victimae paschali laudes”
César Franck
Choral Nr. 2 h-Moll
Olivier Messiaen
“Apparition de l‘église éternelle”
Marcel Dupré
“Cortège et Litanie”
Jehan Alain
Aria
“Litanies”

Der französische Organist Erwan Le Prado wurde 1978 geboren. Er studierte am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris und hat sich seitdem einen Namen als international gefragter Organist gemacht. Zahlreiche Auszeichnungen zeugen von seinem Talent: Er erhielt 1995 den Interpretationspreis Tournemire in Biarritz, 1996 gewann er den Concours International du Grand Prix von Chartres (Interpretation) sowie 1997 den dritten Preis beim Internationalen Orgelwettbewerb von St.Albans in Großbritannien. In der Philharmonie Essen ist Erwan Le Prado zum ersten Mal zu Gast und präsentiert ein umfangreiches Programm von traditionelllen Orgelwerken von Bach und Buxtehude bis hin zu Messiaens "Apparition de l′église éternelle". Als dramaturgischer "roter Faden" zieht sich die Passacaglia durch das Orgelkonzert.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos