7.11.
2014
Freitag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 21:45 Uhr.

14/15 Abo 08 Alte Musik bei Kerzenschein 14/15 Abo 04 Große Stimmen

Preise (€): 15,- / 30,- / 35,- / 45,- / 50,- / 55,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Große Stimmen
Alte Musik bei Kerzenschein
Magdalena Kozená
Claudio Monteverdi und seine Zeit

Magdalena Kozenį, Mezzosopran
La Cetra Barockorchester Basel
Andrea Marcon, Dirigent

Marco Uccellini
“Aria quinta sopra ‘La Bergamasca’” aus “Sonate, arie et correnti”, op. 3
Claudio Monteverdi
“Con che soavitą” aus “Libro VII dei madrigali”
Claudio Monteverdi
“Disprezzata regina”
Arie der Ottavia (Kaiserin von Rom) aus “L’incoronazione di Poppea”
Tarquinio Merula
aus “Canzoni overo sonate concertate per chiesa e camera”, op. 12
“Ballo detto pollicio”
“Aria sopra la ciaccona”

Claudio Monteverdi
“Addio Roma, addio patria, amici addio”
Arie der Ottavia aus “L’incoronazione di Poppea”
Dario Castello
“Sonata XV a quattro” aus “Sonate concertate in stil moderno, libro secondo”
Claudio Monteverdi
aus “Scherzi musicali”
“Quel sguardo sdegnosetto”
“Damigella, tutta bella”

Claudio Monteverdi
“Si dolce č il tormento” aus “Quarto scherzo delle ariose vaghezze”
Biagio Marini
“Passacaglio a quattro” aus “Per ogni sorte di strumento musicale diversi generi di sonate, da chiesa, e da camera”, op. 22
Claudio Monteverdi
“Combattimento di Tancredi e Clorinda” aus “Madrigali guerrieri ed amorosi – Libro VIII dei madrigali”

In seinem 1574 vollendeten Versepos "Das befreite Jerusalem" schilderte der Dichter Torquato Tasso unter anderem die Liebesgeschichte zwischen dem König Tankred und der Kriegerin Clorinda. Das tragische Ende, bei dem sich beide in voller Rüstung im Zweikampf gegenüberstehen, Tankred die Geliebte aber nicht erkennt und tötet, vertonte Claudio Monteverdi auf höchst expressive Weise in einer dramatischen Szene: "Il combattimento di Tancredi e Clorinda". Sie bildet den Höhepunkt dieses Konzerts der Mezzosopranistin Magdalena Kozená mit einem Spitzenorchester der historisch orientierten Musikpraxis, dem Barockorchester La Cetra aus Basel. "Con che soavi accenti" (Mit welch sanften Klängen) ist der Titel ihrer gemeinsamen Tournee, die neben weiteren Meisterwerken Monteverdis auch die seiner frühbarocken Zeitgenossen präsentiert.

Im Anschluss an das Konzert werden Magdalena Kozena und Andrea Marcon am CD-Shop Proust in der Wandelhalle signieren.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos