7.12.
2014
Sonntag | 17:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 19:00 Uhr.

14/15 Abo 09 Sonntagsabonnement

Einheitspreis (€): 25,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Gábor Boldoczki
"Tromba Veneziana"

Gábor Boldoczki, Trompete, Künstlerische Leitung
Péter Tfirst, Violine
Franz Liszt Kammerorchester

Benedetto Marcello
Introduzione, Aria und Presto a-Moll für Streicher
Antonio Vivaldi
Konzert B-Dur für Oboe, Violine, Streicher und Basso continuo, op. 12 Nr. 16, RV 548 (Fassung für Trompete, Violine, Streicher und Basso continuo)
Arcangelo Corelli
Concerto grosso g-Moll, op. 6 Nr. 8 “Fatto per la notte di natale”
Antonio Vivaldi
Konzert D-Dur für Violine, Streicher und Basso continuo, op. 3 Nr. 9, RV 230 (Fassung für Trompete, Streicher und Basso continuo)
Ottorino Respighi
“Antiche danze ed arie”, Suite Nr. 3 für Streichorchester
Italiana, Andantino (nach Anonymus)
Arie di corte (nach Giovanni Pattista Besardo)
Siciliana (nach Anonymus)
Passacaglia (nach Lodovico Roncalli)

Gioacchino Rossini
Sonate G-Dur Nr. 1 für Streicher
Giuseppe Torelli
Konzert D-Dur für Trompete, Streicher und Basso continuo

"Vivaldi hat viele wunderschöne Werke komponiert", erklärt Gábor Boldoczki, "ich brenne darauf, sie einem modernen Publikum vorstellen zu können." Der Musiker hat gleich mehrere Konzerte des Komponisten für die Trompete umgeschrieben. "Ich liebe es, auf meinem Instrument zu singen." Zwei dieser Konzerte erklingen beim vorweihnachtlichen Abend "Tromba Veneziana" mit dem Franz Liszt Kammerorchester. Boldoczki, als Virtuose gesegnet "mit einem Legato, weich wie Butter" (FAZ), greift hier auch zum Taktstock - und dirigiert italienische Streichermusik quer durch die Jahrhunderte.

Im Anschluss an das Konzert wird Gábor Boldoczki am CD-Shop Proust in der Wandelhalle signieren.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos