8.6.
2014
Sonntag | 11:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 12:15 Uhr.

13/14 Abo 10 Sonntagsmatinee

Einheitspreis (€): 16,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Essener Jugendstil
Alexej und Nicolai Gerassimez

Alexej Gerassimez, Schlagzeug, Marimbaphon, Vibraphon
Nicolai Gerassimez, Klavier

Paul Creston
Konzert für Marimba und Orchester, op. 21 (Auszug)
3. Satz Lively
Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge D-Dur, BWV 532
Alexej Gerassimez
“Asventuras”
Emmanuel Séjourné
“Famim 2” für Klavier und Percussion
Fazil Say
“Paganini Jazz”
Iannis Xenakis
“Rebonds B” für Percussion
Alexej Gerassimez
“Variations on ‘Libertango’”

Sie bilden eine musikalische Symbiose und haben sich ihre Individualität dennoch bewahrt: Schon seit ihrer Kindheit musizieren die Brüder Nicolai und Alexej Gerassimez gemeinsam - der eine, Nicolai, am Klavier, der andere, Alexej, als vielseitiger Perkussionist, sei es am Schlagzeug, an Vibraphon oder Marimbaphon. In ihrer Heimatstadt Essen sind die beiden längst keine Unbekannten mehr, sie wurden bereits mit dem Kulturpreis "Essens Beste" sowie mit dem "Aalto Bühnenpreis" ausgezeichnet. Die Gerassimez-Brüder verstehen es, Hörgewohnheiten in neue Bahnen zu lenken. Wie weit ihr Repertoire reicht, zeigen sie bei ihrer Sonntagsmatinee: Neben Barockem von Bach spielen sie auch Zeitgenössisches, darunter Musik des türkischen Pianisten und Komponisten Fazil Say, sowie eigene Werke.

Im Anschluss findet ein Künstler-Gespräch im Foyer statt.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos