27.6.
2014
Freitag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Veranstalter:

Stiftung Klavier-Festival Ruhr.

Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

Preise (€): 15,- / 25,- / 45,- / 55,- / 65,- inkl. Gebühren.

 

JazzLine
Monty Alexander Trio

Monty Alexander Trio
    Monty Alexander, Klavier
    Hassan Shakur, Bass
    Carmen Intorre, Schlagzeug
Bobby Thomas Jr., Percussion

"Der Bursche ist wie Sprengstoff", meinte Frank Sinatra, nachdem er einen kaum 20-jährigen Jazzpianisten namens Monty Alexander gehört hatte. Der war kurz zuvor aus Kingston (Jamaika) über Miami nach New York gekommen - und war bald mittendrin im swingenden Jazzgeschehen. In der Heimat hatte er sein Handwerk in R&B-, Ska- und Calypso-Bands gelernt, galt als begnadeter Techniker und swingender Virtuose, dessen Spielfreude und Draht zum Publikum auf Anhieb überwältigten. Das machte auf keinen Geringeren als Oscar Peterson dermaßen Eindruck, dass dieser den jungen Kollegen protegierte, weshalb Monty fortan gern mit dem Tastentitanen aus Toronto verglichen wurde - nicht ganz zu Unrecht. In der Folgezeit leitete "Alexander the Great" - so der Titel seiner ersten LP - Trios nach Art des sensationellen Peterson-Dreiers, doch immer wieder besann er sich auch auf seine karibischen Wurzeln, spielte mit Steeldrummern Calypso oder mit Sly & Robbie, Jamaikas berühmtestem Rhythmusteam, Reggae. Beim Klavier-Festival Ruhr garantiert er Triojazz von der allerswingendsten Sorte.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos