19.2.
2015
Donnerstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 21:45 Uhr.

14/15 Abo 05 Lied

Einheitspreis (€): 25,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Liederabend Dorothea Röschmann

Dorothea Röschmann, Sopran
Malcolm Martineau, Klavier

Franz Schubert
“Heiß mich nicht reden” aus “Gesänge aus ‘Wilhelm Meister’”, D 877, 2
Franz Schubert
“Nur wer die Sehnsucht kennt” aus “Gesänge aus ‘Wilhelm Meister’”, D 877, 4
Franz Schubert
“So lasst mich scheinen, bis ich werde” aus “Gesänge aus ‘Wilhelm Meister’”, D 877, 3
Franz Schubert
“Kennst du das Land”, D 321
Robert Schumann
“Frauenliebe und -leben”, op. 42
Hugo Wolf
“Gesang Weylas”
Hugo Wolf
“An eine Äolsharfe”
Hugo Wolf
“Erstes Liebeslied eines Mädchens”
Hugo Wolf
“Denk es, o Seele”
Hugo Wolf
“Im Frühling”
Hugo Wolf
“Begegnung”
Hugo Wolf
“Heiß mich nicht reden”
Hugo Wolf
“Nur wer die Sehnsucht kennt”
Hugo Wolf
“So lasst mich scheinen, bis ich werde”
Hugo Wolf
“Kennst du das Land”

Die Sopranistin Dorothea Röschmann springt für Christine Schäfer ein, die sich aus privaten Gründen entschieden hat, in der laufenden Saison 2014/15 eine Pause einzulegen. Nach 25 Jahren im internationalen Musikbetrieb benötigt die Sängerin eine Auszeit, um ihr künstlerisches und privates Leben neu zu strukturieren. Christine Schäfer bittet das Publikum für diese Entscheidung herzlich um Verständnis. Mit Dorothea Röschmann wird nun eine Sängerin zu Gast sein, die auf den großen Bühnen der Welt zuhause ist. Begleitet wird sie vom Pianisten Malcolm Martineau. Die Umbesetzung bringt auch eine neue Gestaltung des Liederabends mit sich: Das Duo präsentiert die "Mignon-Lieder" von Franz Schubert und von Hugo Wolf, Robert Schumanns "Frauenliebe- und leben" sowie Wolf-Lieder auf Gedichte von Eduard Mörike.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos