19.3.
2014
Mittwoch | 19:30 Uhr
RWE Pavillon
Veranstalter:

Hannes Schmitz event + music GmbH.

Preise (€): 26,95 / 35,75 / 41,25 / 46,75 inkl. Gebühren.

 

14. Boogie Woogie Congress

Greta Holtrop, Gesang
Martijn Schok, Klavier
Jean-Pierre Bertrand, Klavier
Jörg Hegemann, Klavier

Mit dem "3. Boogie Woogie Congress" begründete 2005 der allzu früh verstorbene Rolf Lebeda - vielgeliebter Haus-Pianist bei "Pumpen-Hannes" Schmitz - im RWE Pavillon eine Tradition. "Fetziger Blues in High-Speed", schrieb die WAZ damals über Jörg Hegemann, "dessen Finger über die 88 Tasten rasten, als würde er pro Note bezahlt, und dafür immer wieder tosenden Applaus kassierte." Als legitimer Lebeda-Nachfolger präsentiert der Wittener Entertainer seither jedes Jahr Spitzenkräfte jenes mitreißenden Piano-Stils irgendwo zwischen Blues, Swing und Rock′n′Roll als "Boogie Woogie Congress". Mit Martijn Schok & Greta Holtrop sind erstmals zwei Stars der holländischen Szene zu erleben, die Gesangs- und Klavierkunst auf höchstem Niveau zu einem faszinierenden Erlebnis machen. Der französische Tastenhexer Jean-Pierre Bertrand, der schon 2008 für Begeisterungsstürme sorgte, serviert dagegen Boogie-Klassiker von Albert Ammons, Pete Johnson und Jimmy Yancey. Traditioneller Höhepunkt auch beim "14. Boogie Woogie Congress": das aberwitzige Duell der Gast-Pianisten mit Jörg Hegemann an zwei Flügeln.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos