27.9.
2014
Samstag | 19:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

14/15 Abo 11 Orgel

Einheitspreis (€): 25,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Jubiläumskonzert 10 Jahre Kuhn-Orgel

Martin Schmeding, Orgel
Willibald Guggenmos, Orgel
Benjamin Righetti, Orgel
Roland Maria Stangier, Orgel
Christoph Grohmann, Orgel

Dietrich Buxtehude
Toccata d-Moll, BuxWV 155
Sebastian Aguilera de Heredia
“Obra de octavo tono – Ensalada”
Louis Marchand
“Tierce en taille” aus “Premier livre d’orgue”
Johann Sebastian Bach
Sinfonia aus der Kantate “Wir danken dir, Gott, wir danken dir”, BWV 29 (Transkription für Orgel von Marcel Dupré)
Enjott Schneider
“Jubilissimo” für Orgel zum 10-jährigen Jubiläum der Kuhn-Orgel (Auftragswerk der Philharmonie Essen, Uraufführung)
Franz Liszt
“Saint François de Paule marchant sur les flots” aus “Deux légendes” (Transkription für Orgel von Willibald Guggenmos)
César Franck
Choral Nr. 1 E-Dur für Orgel
Louis Vierne
“Feux follets” aus “24 pièces de fantaisie – Deuxième suite”, op. 53
Roland Maria Stangier
“Philharmonie-Triptychon” über von den Organisten-Kollegen gegebene Themen
Praeludium et Fuga pro organo pleno
Chanson triste
Thema und Variationen

Adolf Hesse
Toccata As-Dur, op. 85
Sigfrid Karg-Elert
“Valse mignonne”, op. 142 Nr. 2
Max Reger
Fantasie und Fuge über den Namen B-A-C-H, op. 46

Das Jubiläumskonzert zum 10-jährigen Bestehen der Kuhn-Orgel bietet einen imposanten Querschnitt von Orgelkompositionen des Barock bis hin zu einer dem feierlichen Anlass gewidmeten Uraufführung. Zudem gerät der Abend rund um Roland Maria Stangier, den Kustos des zelebrierten Instruments, mit den an bedeutenden Kirchenbauten wirkenden Musikern Martin Schmeding (Freiburg), Willibald Guggenmos (St. Gallen) und Benjamin Righetti (Lausanne) sowie dem meisterhaften Christoph Grohmann zum Gipfeltreffen von Weltklasseorganisten.

acps-stiftung

Gefördert von der Alfred und Cläre Pott-Stiftung.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos