28.1.
2016
Donnerstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Veranstalter:

Pro Arte Konzerte Essen.

Konzertende:

gegen 21:45 Uhr.

Preise (€): 30,- / 78,- / 88,- / 98,- / 109,- / 119,- / 129,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Hilary Hahn
Wiener Symphoniker

Hilary Hahn, Violine
Wiener Symphoniker
Adrien Perruchon, Dirigent

Antonín Dvorák
"Karneval" – Konzertouvertüre, op. 92
Antonín Dvorák
Konzert a-Moll für Violine und Orchester, op. 53
Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 2 D-Dur, op. 73

Seit Karajan in den 60er-Jahren das Orchester an die Weltspitze führte, prägen die Wiener Symphoniker gemeinsam mit den Philharmonikern das Musikleben in Wien und begeistern das Publikum rund um den Erdball mit dem unnachahmlich warm und geschmeidig dahinfließenden legendären Wiener Orchesterklang. Solistin in Essen ist Hilary Hahn. Auf der Bühne wirkt sie wie eine Elfe, die Musik rein und überirdisch schön entstehen lässt. Kritiker nennen sie "ein Wunder der Natürlichkeit", und das Publikum liegt ihrem mädchenhaft-zarten Charme ohnehin zu Füßen. Die US-amerikanische Geigerin mit deutschen Wurzeln erhielt zweimal den begehrten Grammy. Schon mit sechs hatte sie den ersten öffentlichen Auftritt, mit zwölf trat sie erstmals mit Orchester auf und mit 16 Jahren hatte sie bereits einen meisterlichen Grad der Vollendung erreicht. Technische Probleme sind für sie nicht existent. Sie betört allein durch ihre Musikalität.

In der Konzertpause wird Hilary Hahn am CD-Shop Proust in der Wandelhalle signieren.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos