2.11.
2014
Sonntag | 19:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 20:30 Uhr.

Einheitspreis (€): 16,- zzgl. 10% Systemgebühr.
Festivalpass (begrenztes Kontingent) für alle “NOW!”-Veranstaltungen Einheitspreis (€): 40,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

"NOW!" Parallelwelten
"Traummechanik"

Susanne Achilles, Klavier
Benjamin Kobler, Klavier
Ulrich Löffler, Klavier
Michael Pattmann, Percussion
Trio Onyx
    Brian Archinal, Schlagzeug
    Marie Schmit, Violoncello
    Eva Boesch, Violoncello
Michael Beil, Video, Klangregie
Thomas Neuhaus, Klangregie

Wolfgang Hufschmidt
“Lieder ohne Worte” (Auszüge)
Nicolaus A. Huber
“Póthos”
Michael Beil
“Doppel” für zwei Flügel, live-Audio und live-Video
Nicolaus A. Huber
“Traummechanik”
Mauricio Kagel
“Match” für drei Spieler

Die skurrilsten Musikstücke entstehen im Schlaf. So soll Mauricio Kagel sein Trio "Match" 1964 im Traum zugeflogen sein. Heute ist dieses Werk nicht nur ein Klassiker des von Kagel erfundenen instrumentalen Theaters. Das von einem Schlagzeuger geleitete Tennismatch zwischen zwei Cellisten ist zugleich ein hintergründiges Musikstück über die Musik, ihre Aufführungstraditionen und ihre Wahrnehmung. Diese Frage reflektiert auch ein Jubilar in seinem Werk: Hört man in den "Liedern ohne Worte" vom einstigen Rektor der Folkwang Universität der Künste Wolfgang Hufschmidt (80. Geburtstag) nicht automatisch Mendelssohn mit? Nicolaus A. Huber, dessen Werke "Traummechanik" und
"Póthos" an diesem Abend erklingen, feiert 2014 seinen 75. Geburtstag. Als multimediales Spiel mit der Rolle des Interpreten entpuppt sich schließlich Michael Beils "Doppel" für zwei Flügel und Video.

kunststiftung-nrw

Gefördert von der Kunststiftung NRW.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos