4.2.
2017
Samstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

16/17 Abo 03 Große Chorwerke

Preise (€): 15,- / 25,- / 35,- / 50,- / 60,- / 70,- inkl. Systemgebühr.

 

Beethovenzyklus IV
Philippe Herreweghe
Beethoven 8-9

Christina Landshamer, Sopran
Stefanie Irányi, Alt
Maximilian Schmitt, Tenor
Thomas E. Bauer, Bass
Chor des Collegium Vocale Gent
Orchestre des Champs-Élysées
Philippe Herreweghe, Dirigent

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 8 F-Dur, op. 93
Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 9 d-Moll, op. 125

Mit diesem Konzert krönen Philippe Herreweghe und das Orchestre des Champs-Élysées ihre Residenz in Essen mit den Sinfonien von Ludwig van Beethoven. Unterschiedlicher könnte das Programm kaum sein: auf der einen Seite die oft unterschätzte Achte, die bis heute im Schatten von "Eroica", "Pastorale" & Co. steht; auf der anderen Seite der götterfunkensprühende Evergreen der Neunten. "Monströs, trivial, geschmacklos" - für Louis Spohr war die Neunte ein sinfonisches Unding. Viele seiner Zeitgenossen sahen das ähnlich. Aufhalten ließ sich der Siegeszug dieses Werkes dadurch jedoch nicht. Egal, wann und wo: Wenn es heute etwas zu feiern gibt, wird die "Ode an die Freude" gesungen. Umso wohltuender, wenn sie im eigentlichen Umfeld wieder auftaucht, als Krönung von Beethovens sinfonischem Schaffen.

sparkassen stiftung

Gefördert von der Philharmonie-Stiftung der Sparkasse Essen.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos