3.3.
2015
Dienstag | 15:00 Uhr
RWE Pavillon
Konzertende:

gegen 16:00 Uhr.

Einheitspreis (€): 6,- zzgl. 10% Systemgebühr, keine Ermäßigungen.
VVK-Beginn ab 01.12.2014.

Anmeldung erforderlich bei Anja Rapp und Miriam Klaeger unter
T 0176 98 78 72 00 (Mo.- Fr. 15 – 17 Uhr) oder per E-Mail an: demenzkonzert@philharmonie-essen.de.

 

Frühlingskonzert für Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und Wegbegleiter

Essener Barocksolisten
    Caroline Mayrhofer, Blockflöte
    Ava Polheim, Violine
    Hanna Schäfer, Violine
    Niklas Schwarz, Viola
    Florian Hoheisel, Violoncello
    Santiago Cavanagh, Kontrabass
    Stefan Hüge, Schlagzeug
Miriam Klaeger, Moderation
Sandra Schumacher, Moderation

Antonio Vivaldi
Flötenkonzert F-Dur, op. 10 Nr. 1, RV 433 “La tempesta di mare” (Der Seesturm)
Antonio Vivaldi
Flötenkonzert D-Dur, op. 10 Nr. 3, RV 428 “Il gardellino” (Der Distelfink)
Gioacchino Rossini
Quartett Nr. 5 Es-Dur für zwei Violinen, Viola und Kontrabass
Santiago Cavanagh
Südamerikanische Karnevalsmusik

Musik ist die Sprache der Gefühle. Sie eignet sich in besonderer Weise als Schlüssel zur inneren Welt von Menschen mit Demenz. Im Frühjahr 2015 wird die Philharmonie Essen in Zusammenarbeit mit Musikern der Essener Philharmoniker erneut ein besonderes Musikprogramm für Menschen mit Demenz, deren Angehörige und Wegbegleiter anbieten. Freuen Sie sich auf ein Konzert mit Kammermusik aus verschiedenen Epochen mit Mitgliedern der Essener Philharmoniker. Das Konzert ist barrierefrei. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Informationen über Anfahrt- und Parkmöglichkeiten sowie den Ablauf werden Ihnen nach der Anmeldung per E-Mail zugeschickt.

Eine Kooperation der Philharmonie Essen mit dem Demenz-Servicezentrum Region Westliches Ruhrgebiet und kubia – Kompetenzzentrum für Kultur und Bildung im Alter im Institut für Bildung und Kultur e.V.

alfred-krupp-stiftung

Gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos