1.6.
2014
Sonntag | 17:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 18:45 Uhr.

Einheitspreis (€): 25,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

ERSATZTERMIN FÜR DAS ABGESAGTE KONZERT AM 21.02.2014
In Residence: Anja Harteros
Anja Harteros
"La bonne chanson"

Anja Harteros, Sopran
Sreten Krstic, Violine
Ana Vladanovic-Lebedinski, Violine
Wolfgang Berg, Viola
Stephan Haack, Violoncello
Michaela Pühn, Klavier

Ernst von Dohnányi
Klavierquintett Nr. 1 c-Moll, op. 1
Gabriel Fauré
“La bonne chanson” für Singstimme, Klavier, Streichquartett und Kontrabass, op. 61
Ernest Chausson
“Chanson perpétuelle” für Sopran, Streichquartett und Klavier, op. 37

Im Mittelpunkt des ausgesuchten Liederabends der Sopranistin Anja Harteros, "Sängerin des Jahres" 2009 und nun in der Saison 2013/14 "Artist in residence" an der Philharmonie Essen, steht mit Gabriel Faur?s "La bonne chanson" (Das gute Lied) ein Werk von besonderer musikalischer Raffinesse. Fauré vertonte neun Gedichte aus dem gleichnamigen Zyklus des französischen Dichters Paul Verlaine, in dem sich das Glück von dessen Liebe zu seiner jungen Verlobten spiegelt. Nach einer Fassung für Singstimme und Klavier fügte der Komponist dem Begleitsatz später ein Streichquartett hinzu, das der erotisch verträumten Atmosphäre zusätzliche Farben verleiht. Anja Harteros sucht das Besondere: "Ich mache Musik nicht, um mein Leben zu finanzieren oder um anderen Leuten zu gefallen, sondern weil Musik Bestandteil meines Lebens und Charakters ist."

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos