25.10.
2015
Sonntag | 15:00 Uhr
RWE Pavillon
Konzertende:

gegen 16:15 Uhr.

Einheitspreis (€): 16,- zzgl. 10% Systemgebühr.
Festivalpass (begrenztes Kontingent) für alle NOW!-Veranstaltungen Einheitspreis (€): 45,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

NOW! Prismen
Ensemble Garage
"The Skin of the Onion"

Ensemble Garage
Mariano Chiacchiarini, Dirigent

Mauro Lanza
"The Skin of the Onion" für Flöte, Klarinette, Klavier, Schlagwerk, Violine und Violoncello
Caspar Johannes Walter
"Schwebende Symmetrien" für Obertonklavier, Pedal Steel Guitar und Ensemble (Uraufführung)
Simone Movio
"Zahir III" für Baritonsaxophon und Live-Elektronik
Olivier Messiaen
"Cantéyodjayâ" für Klavier
Hugues Dufourt
"La Sieste du lettré" für Flöte, Klavier und Vibraphon
Tristan Murail
"Les Ruines circulaires" für Violine und Klarinette

Sein Gastspiel beim NOW!-Festival eröffnet das Kölner Neue- Musik-Ensemble Garage mit dem 2002 in Venedig uraufgeführten Sextett "The Skin of the Onion" des Italieners Mauro Lanza, der Kompositionskurse u.a. bei Brian Ferneyhough und Gérard Grisey besucht hat. "Die Haut einer Zwiebel" reflektiert hintergründig und facettenreich zugleich das Zusammenspiel von Natur mit Technik. In einer Uraufführung erklingt danach ein neues Werk, das die Philharmonie Essen bei Caspar Johannes Walter in Auftrag gegeben hat. Der mit vielen Preisen ausgezeichnete Komponist (u. a. "Wien Modern", Hindemith-Preis des Schleswig-Holstein Musik Festivals) ist von John Cage beeinflusst und beschäftigt sich in seinem Schaffen intensiv mit der Mikrotonalität.

kunststiftung-nrwnrw_mfkjks

Gefördert von der Kunststiftung NRW.
Das neue Werk von Caspar Johannes Walter ist ein Auftragswerk der Philharmonie Essen, gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos