21.11.
2015
Samstag | 19:30 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

15/16 Abo 01 Sinfonische Höhepunkte

Preise (€): 15,- / 30,- / 35,- / 50,- / 65,- / 75,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Vadim Repin & Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra

Vadim Repin, Violine
Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra
Kazushi Ono, Dirigent

Maurice Ravel
"Rapsodie espagnole"
Sergej Prokofjew
Konzert Nr. 2 g-Moll für Violine und Orchester, op. 63
Pjotr I. Tschaikowski
Sinfonie Nr. 4 f-Moll, op. 36

19:30 Uhr "Die Kunst des Hörens" - Konzerteinführung durch Kazushi Ono und Vadim Repin mit Orchester
20:00 Uhr Konzert

Als "Musikalischer Botschafter der Großstadt Tokio" versteht sich das Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra, kurz TMSO genannt. Gegründet 1965 im Rahmen der Kultur-Promotion für die Olympischen Spiele, ist es heute eines der führenden Orchester Japans. Seit April 2015 ist Kazushi Ono Dirigent des TMSO, Maestri wie Gary Bertini oder Akeo Watanabe gingen ihm voraus. Ono ist ein Dirigent der neuen Generation: geduldig, selbstbewusst - und äußerst erfolgreich. Ohne jegliches Dirigenten-Ego ausgestattet, versteht er sich als Mittler: "Man muss die Stimme, der Interpret des Komponisten sein", meint er. Seine Konzerte will er stets stimmig gestalten. Sein "russischer Abend" in Essen ist das gewiss, denn hier ist auch der Solist ein Russe. Über den Meistergeiger Vadim Repin sagte Yehudi Menuhin einmal: "Er ist einfach der beste und perfekteste Violinist, den ich jemals hören durfte."

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos