13.12.
2015
Sonntag | 11:00 Uhr
RWE Pavillon
Veranstalter:

Essener Philharmoniker.

Einheitspreis (€): 14,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

3. Kammerkonzert
Vivaldi 4

Florian Geldsetzer, Solovioline
Birgit Seibt, Violine
Christoph Danne, Violine
Martin Vollmer, Viola
Annika Lilje, Violoncello
Patrick Fuchs, Kontrabass
Melanie Geldsetzer, Cembalo

Antonio Vivaldi
"Die vier Jahreszeiten" – Konzerte für Violine, Streicher und Basso continuo
"Der Frühling"
"Der Sommer"
"Der Herbst"
"Der Winter"

Vivaldis inzwischen berühmtestes Werk präsentiert 1725 in vier Violinkonzerten einen Jahresverlauf: "Le quattro stagioni" behandelt programmatisch Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Der Komponist hat so für die Ohren Bilder gemalt, die sanfte Sommerwinde und heftige Herbststürme, zwitschernde Vogelstimmen, Bauerntanz, tosende Gewitter, Trinklied, Jagd und Eisvergnügen musikalisch darbieten. Die jeweils dreisätzigen Konzerte offenbaren harmonisch und formal das Genie Vivaldis, das sich nicht nur in den einleitenden Ritornellen und dem brillanten Wechsel von Solo- und Tuttipassagen, im kantablen zweiten Satz und den oft tänzerischen Finalsätzen sowie den langen Orgelpunkten äußert, sondern auch verbal poetischen Niederschlag gefunden hat. Vivaldi hat für jede Jahreszeit ein erklärendes Sonett verfasst und die Zeilen sogar den Passagen in der Partitur zugeordnet. Leitmotivisch findet sich der unsichtbare Lufthauch in allen Variationen wieder - schließlich ist er auch Transportmittel des musikalischen Klanges durch den Raum. So ist von "lieblichem Säuseln", "sanftem Zephir", "wildem Sturm", "milder Luft", "Schirokko, Boreas und allen streitenden Winden" die Rede - Luftbewegungen, die die Jahreszeiten umwehen.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos