24.9.
2015
Donnerstag | 20:00 Uhr
RWE Pavillon
Veranstalter:

innoARTistico GmbH.

Konzertende:

gegen 21:45 Uhr.

Preise (€): 14,- / 24,- zzgl. 10% Systemgebühr.
50% Ermäßigung für Schwerbehinderte, U 27, Seniorenpassinhaber und Hartz IV Empfänger.

 

Duoabend mit Vesselin Stanev und Ekaterina Frolova

Ekaterina Frolova, Violine
Vesselin Stanev, Klavier

Franz Schubert
Fantasie C-Dur für Violine und Klavier, D 934
Camille Saint-SaŽns
Sonate Nr. 1 d-Moll für Violine und Klavier, op. 75
Franz Liszt
"Grand duo concertant"
Henryk Wieniawski
"Thème original varié", op. 15

Das Theater ruft, die Oper lockt - und doch geht nichts über einen Konzertbesuch! Davon war der französische Komponist Camille Saint-Saëns vollkommen überzeugt. Die Kammermusik verglich er mit einem guten Buch, das dem Leser die Treue hält, wenn die Verheißungen der Oper längst verblasst sind. Musikalische Literatur oder "dauerhafte Musik", wie Johannes Brahms sie nannte, steht für die junge, in Weimar, Wien, Moskau und Osaka preisgekrönte russische Geigerin Ekaterina Frolova im Zentrum ihres Programms. Gemeinsam mit dem Pianisten Vesselin Stanev, der in den vergangenen Jahren durch seine Skrjabin- und Liszt-Einspielungen die Klavierkenner für sich einnahm, musiziert sie aber auch Bravourstücke der hochvirtuosen Art: selten zu hörende Variationen von Franz Liszt und Henryk Wieniawski. Dessen Lebensmotto "Il faut risquer" könnte diesem Abend ohnehin als Devise dienen: Nur wer wagt, kann auch gewinnen.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos