23.4.
2016
Samstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

15/16 Abo 11 Orgel

Einheitspreis (€): 19,- zzgl. 10% Systemgebühr.

 

Orgel
Erwan Le Prado
Saki Aoki

Erwan Le Prado, Orgel
Saki Aoki, Orgel

Gaston Litaize
"Sonate à deux"
Charles Tournemire
"Paraphrase carillon"
Yui Kakinuma
"Lotus"
Jean Langlais
"Rhapsodie grégorienne"
Paul Dukas
"L’apprenti sorcier" (Der Zauberlehrling) – Scherzo nach einer Ballade von Goethe (Bearbeitung für Orgel zu vier Händen von Cyrille Lehn)
Louis Vierne
"Carillon de Westminster"
Orlando Gibbons
"Pavanna"
Girolamo Frescobaldi
"Capriccio sopra la bassa fiamenga"
Jean Langlais
"Epilogue" aus "Hommage à Frescobaldi"
Francisco Correa de Arauxo
"Tiento de medio registro de tiple de quarto tono"
Josť Jimenez
"Batalla de sexto tono"
Cyrille Lehn
"Suite Ibérique" zu vier Händen (Auszüge)
"Zapateado"
"Batalha"

In der Konzertsaison 2015/16 lädt die philharmonische Kuhn-Orgel zu außergewöhnlichen Musikerbegegnungen ein. So geben sich zwei herausragende Organisten die Ehre, die eine Lehrer-Schüler-Vergangenheit verbindet. Die japanische Organistin Saki Aoki, die zahlreiche erste Wettbewerbspreise gewonnen hat (u.a. 2008 den Grand Prix de Chartres), komplettierte ihr Können bei Erwan Le Prado. Der Franzose, der schon in der Saison 2013/14 in der Philharmonie Essen zu Gast war, zählt nach seiner Studienzeit u.a. bei Pierre Pincemaille und André Isoir zu den Granden des Orgelspiels. Nun also haben Erwan Le Prado und Saki Aoki die Gelegenheit, nicht nur den jeweils anderen bei Solo-Werken aus dem spanischen Barock oder der französischen Romantik zu bestaunen; sie machen auch gemeinsam, mit vier Händen und vier Füßen, Paul Dukas′ "Zauberlehrling" spektakulär Beine.

Unterstützt durch das Deutsch-Französische Kulturzentrum e.V.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos