30.3.
2015
Montag | 9:00 Uhr
RWE Pavillon

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Workshop
Reise durch den Weltraum
30.3. - 1.4.2015, jew. 9:00 - 15:00 Uhr

Lesley Olson, Workshop-Leitung

Wie wäre es, einmal durch den Weltraum zu fliegen, die Planeten unseres Sonnensystems aus dem eigenen Raumschiff nah zu betrachten, oder sogar zu einer anderen, weit entfernten Galaxie zu reisen? Wie würden diese neue Welten auf uns wirken? Was für Eindrücke würden sie bei uns hinterlassen? Wie könnten wir diese Eindrücke in Klängen ausdrücken? Können wir ein Weltraum-Soundtrack schaffen, der eine imaginäre Reise durch das Weltall begleitet?

In einem dreitägigen Workshop werden wir uns mit diesen Fragen beschäftigen. Zunächst schauen wir HD Fotos aus dem Weltall an und entdecken, wie die Oberflächen und Atmosphären anderer Planeten aussehen, wie Sterne geboren werden und wie sie sterben, und welche Menge an Staub und Gasen im kosmischen Nebel herumschwirrt. Dazu hören wir uns ein Musikstück über unser Sonnensystem an - ein Musikstück, das zwar 100 Jahre alt ist, aber das immer noch Kultstatus hat: die "Planeten" von Gustav Holst. Viele moderne Musiker sind von Holsts monumentalen Klangeffekten inspiriert worden und haben sie nachgeahmt oder weiterentwickelt, von Frank Zappa bis zur Heavy-Metal-Gruppe Iron Maiden oder John Williams in seiner "Star Wars"-Filmmusik.

Danach werdet ihr am Rechner Musik machen, die eure Reise durch den Weltraum begleitet und zum Weltraum-Soundtrack wird. Am letzten Tag spielen wir eure Soundtracks zu einer Fotostrecke mit euren Lieblings-Weltraumbildern: das sorgt bestimmt für außerirdisch gute Stimmung! Und am Ende bekommt ihr eine CD mit allen Weltraum-Soundtracks zum Mitnehmen.

Extra Empfehlung: Etwa eine Woche vor dem Workshop könnt ihr ein Jugend-Konzert mit den "Planeten" von Gustav Holst in der Philharmonie live hören und dazu einen Film mit spannenden, großformatigen Weltraumbildern anschauen (Samstag 21.03.2015, 19:00 Uhr).

Für Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren.

Anmeldungen und weitere Informationen bei Merja Dworczak unter m.dworczak@philharmonie-essen.de oder 0201 / 81 22-826.

Der Workshop wird gefördert von Kulturrucksack Nordrhein-Westfalen.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos