26.11.
2016
Samstag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 21:45 Uhr.

16/17 Abo 03 Große Chorwerke

Preise (€): 15,- / 35,- / 40,- / 50,- / 55,- / 60,- inkl. Systemgebühr.

 

René Jacobs
Freiburger Barockorchester
Mozart Requiem

Sophie Karthäuser, Sopran
Marie-Claude Chappuis, Alt
Maximilian Schmitt, Tenor
Johannes Weisser, Bass
RIAS Kammerchor
Freiburger Barockorchester
René Jacobs, Dirigent

Wolfgang Amadeus Mozart
Requiem d-Moll für Soli, gemischten Chor, Orchester und Orgel, KV 626,
nach der Vervollständigung von Franz Xaver Süßmayr, ergänzt und neu bearbeitet von Pierre-Henri Dutron (2016)
Joseph Haydn
Messe B-Dur, Hob XXII:14

1998 veröffentlichte der Dirigent René Jacobs mit "Così fan tutte" erstmals eine Mozart-Oper auf CD. Eine Pioniertat. So hatte man dieses Werk noch nicht gehört. Im Laufe der Jahre folgten "Don Giovanni", "Le nozze di Figaro" und "Die Zauberflöte". Doch Jacobs ist kein Dirigent, der Mozart aus Image-Gründen in sein diskografisches Portfolio aufgenommen hat. Er fordert, bereichert, überrascht, begeistert den Hörer damit immer wieder. Inzwischen ist sein Opern-Zyklus vollendet und Jacobs′ Traum Realität geworden. Mit dem Freiburger Barockorchester hat er außerdem Mozarts späte Sinfonien aufgeführt. Was bislang fehlte, war das Requiem. Das holt Jacobs nun nach.

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos