17.3.
2017
Freitag | 20:00 Uhr
Alfried Krupp Saal
Konzertende:

gegen 22:00 Uhr.

16/17 Abo 11 Orgel

Einheitspreis (€): 21,- inkl. Systemgebühr.

 

Orgel - Die Königin lädt ein
Andreas Sieling

Claudia Tesorino, Saxofon
Andreas Sieling, Orgel

César Franck
Choral Nr. 3 a-Moll
Johann Sebastian Bach
"Von Gott will ich nicht lassen", BWV 658
Louis Vierne
Berceuse op. 31 Nr. 19
Guy de Lioncourt
"Trois melodies"
Pierre Cochereau
"Berceuse à la mémoire de Louis Vierne"
Denis Bédard
Sonate I für Altsaxofon und Orgel
Charles Tournemire
Improvisation über "Te Deum"
Eugène Bozza
Aria
Derek Healey
"Raftsman’s Song" aus "Northern Landscapes" für Sopransaxofon, op. 102
Georg Böhm
Zwei Choralbearbeitungen von "Vater unser im Himmelreich"
César Franck
"Prélude, Fugue et Variation" für Orgel und Klavier, op. 18 (Bearbeitung für Saxofon und Orgel)
Urs Flück
Burleske für Altsaxofon und Orgel
Astor Piazzolla
"Oblivion"
Astor Piazzolla
"Libertango"

In der Konzertsaison 2016/2017 erweist sich die philharmonische Kuhn-Orgel als eine zu allen musikalischen Seiten hin offene Partnerin. Wobei es auch zu einem wenig bekannten, jedoch ungemein faszinierenden Klangdialog mit dem Saxofon kommt. Zu verdanken ist diese Kombination der deutschkanadischen Saxofonistin Claudia Tesorino. Wenn sie sich nicht gerade mit zahlreichen Projekten zwischen Barock, Jazz und zeitgenössischer Musik bewegt, widmet sie sich regelmäßig mit bedeutenden Organisten über Arrangements und Kompositionsaufträge dem Duo-Spiel. In Tesorinos Wahlheimatstadt Berlin bekleidet auch ihr jetziger Partner eines der wichtigsten Orgelämter Deutschlands. Immerhin ist Andreas Sieling seit 2005 Domorganist an der majestätischen Sauer-Orgel im Berliner Dom. Auf dem Programm stehen nun Meisterwerke der französischen Orgelkunst sowie Originalstücke und Bearbeitungen für Saxofon und Orgel.

acps-stiftung

Gefördert von der Alfred und Cläre Pott-Stiftung

Impressum | AGB || facebook twitter

KULTURPARTNER
wdr3
 

TicketCenter

II. Hagen 2 , 45127 Essen
T 02 01 81 22-200
F 02 01 81 22-201
tickets@theater-essen.de
» mehr Infos